Jenseits

  • „Mir geht es gut“ - Ein Verstorbener zeigte sich Jennifer

    Eine Freundin berichtete mir von einem Erlebnis, in welchem sich ihr ein Verstorbener zeigte und ihr die Botschaft überbrachte, dass es ihm gut geht.

  • "Es war wie ein Zeitsprung in eine andere Dimension"

    Als Schülerin erlebte Frau Hitz eine Nahtoderfahrung von der sie hier berichtet. Für sie war es "wie ein Zeitsprung in eine andere Dimension". Auch erzählt sie von ihrem Erlebnis, als sie auf einem Friedhof ein Geistwesen wahrnahm.

  • „Ich bin auch ohne meinen Körper ein bewusstes Wesen“

    Pim van Lommel ist ein niederländischer Kardiologe und Wissenschaftler. Er führte eine prospektive Studie mit Menschen durch, die einen Herzstillstand erlitten hatten und reanimiert wurden.

  • „Ich nahm eine unsichtbare Grenze wahr“

    In der geistigen Welt begegnet eine Frau in ihrer Nahtoderfahrung mehreren Wesenheiten, die ihr gut gesonnen waren. Erfahre hier ihr ganzes Erlebnis.

  • „Ich war in einer Welt aus wunderbaren Klängen“

    Bei einer ihrer vier Nahtoderfahrungen kam ihr ein Mann mit zwei Lichtwesen entgegen. Dieser Mann hatte sie in ihrer Kindheit missbraucht. Die Lichtwesen sahen die Frau an und fragten, ob sich dieser Mann ihr nähern dürfe. Sie verneinte und die Lichtwesen gingen mit dem Mann fort.

  • Alles hat ein Ende - nur dein Leben nicht

    Einführung von Johannes Stampf in die Bedeutung des Lebens nach dem Leben: Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen dem Leben als Mensch auf Erden und in der ewigen (geistigen) Welt.

  • Aus der Forschung: Die Kunst des Sterbens

    Dr. Peter Fenwick seines Zeichens Neurophysiologe und Neuropsychiater war früher von einem Weiterleben nach dem Tode nicht überzeugt. Er führte Studien diesbezüglich durch und hat bemerkenswerte Erlebnisse dokumentiert.

  • Begegnung mit einem Engel - Ein berührendes Interview

    Bei einem Badeunfall verstarb ihr Mann. Plötzlich sah sie auf der rechten Seite einen Engel, mit dem sie kommuniziert hatte.

  • Besuch von geistigen Wesen

    Geistige Wesen, die durch die Wand gehen oder plötzlich vor dem Bett stehen oder Aussagen über die Zukunft machen: über dies und mehr geht es in dieser Podcast-Folge.

  • Fallsammlung von Sterbebettvisionen

    Manche Sterbende haben während des Sterbevorgangs "Sterbebettvisionen". Sie sehen beispielsweise Verstorbene im Zimmer stehen und man kann beobachten, wie sie mit diesen sprechen. Die anwesenden (lebenden) Personen können die Verstorbenen nicht wahrnehmen, sondern nur der Sterbende.

  • Fliegende Trompeten: Physikalische Medialität

    Die physikalische Medialität ist aus meiner Sicht das größte, was es im spirituellen Bereich gibt, denn sie bringt unglaubliche Phänomene hervor...

  • Leben nach dem Leben

    Über unser Leben vor und nach dem Tod. Wer bin ich als ewiges Wesen? Was lebt von mir weiter? Wozu brauche ich meinen Körper? Was sollten wir wirklich während der Zeit unseres Erdenlebens lernen, wenn wir wissen, dass unser Leben eine Reise zu einem Ziel ist, das in der ewigen Welt liegt?

  • Medialität und Tierkommunikation

    Es gibt Menschen, die können dank ihrer medialen Begabung mit Tieren auf geistiger Ebene kommunizieren. Dabei ist es gleichgültig, ob das Tier lebt oder verstorben ist.

  • Seelen in der Zwischensphäre

    Manche Seelen gehen nicht den Weg ins Licht, wenn sie verstorben sind. Sie bleiben somit in einer Zwischenspähre hängen. Das bedeutet, dass sie sich geistig noch sehr nahe auf der Erdebene aufhalten. Dies ist meistens der Fall, wenn sie etwas aus ihrem irdischen Leben nicht loslassen können. In

    ...
  • Sterbebettvisionen und instrumentelle Jenseits-Kontakte

    Die Sterbebegleiterin Gesa Dröge berichtet in diesem Interview von "Thanatos TV" von ihren Erfahrungen mit sterbenden bzw. verstorbenen Menschen. Erwähnt werden unter anderem Sterbebettvisionen, bei denen der Sterbende bereits erste Eindrücke der jenseitigen Welt erhält.

  • Wie Verstorbene mit uns kommunizieren

    Weltweit berichten Menschen, dass Verstorbene Kontakt zu ihnen aufgenommen haben. Man spricht hierbei von Nachtodkontakten. In diesem Vortrag geht Bernard Jakoby darauf ein, in welcher Art und Weise Verstorbene uns begegnen können. Seine Ausführungen illustriert er mit realen

    ...
  • Zwei Minuten Ewigkeit

    Bo Katzman ist ein bekannter Sänger und Musiker in der Schweiz. Ein Wesen fragte ihn in seiner Nahtoderfahrung, wie er sein Leben beurteilen würde. Er antwortete, dass er nicht viel aus seinem Leben gemacht habe. Wie das Lichtwesen darauf reagierte und wie sein Erlebnis weiterging, kannst du im

    ...