Aus der Forschung: Die Kunst des Sterbens

Dr. Peter Fenwick seines Zeichens Neurophysiologe und Neuropsychiater war früher von einem Weiterleben nach dem Tode nicht überzeugt. Er führte Studien diesbezüglich durch und hat bemerkenswerte Erlebnisse dokumentiert.

Nun glaubt er nicht nur an ein Weiterleben nach dem Tod, sondern kam aufgrund seiner Studien zur völligen Überzeugung. Ich finde dieses Interview von "Thanatos TV" sehr beeindruckend.

Ähnliche Beiträge

04 Juli 2021

Bo Katzman ist ein bekannter Sänger und Musiker in der Schweiz. Ein Wesen fragte ihn in seiner Nahtoderfahrung, wie er sein Leben beurteilen würde. Er antwortete, dass er nicht viel aus seinem Leben...

04 Juli 2021

Bei einem Badeunfall verstarb ihr Mann. Plötzlich sah sie auf der rechten Seite einen Engel, mit dem sie kommuniziert hatte.

07 Juli 2021

Pim van Lommel ist ein niederländischer Kardiologe und Wissenschaftler. Er führte eine prospektive Studie mit Menschen durch, die einen Herzstillstand erlitten hatten und reanimiert wurden.