Wie Verstorbene mit uns kommunizieren

Weltweit berichten Menschen, dass Verstorbene Kontakt zu ihnen aufgenommen haben. Man spricht hierbei von Nachtodkontakten. In diesem Vortrag geht Bernard Jakoby darauf ein, in welcher Art und Weise Verstorbene uns begegnen können. Seine Ausführungen illustriert er mit realen Fallbeispielen.

Oft geht es in den Botschaften darum, dass es den Verstorbenen gut geht oder die Hinterbliebenen erfahren Hilfe aus dem Jenseits. Der Vortragende erwähnt in diesem NuoViso.TV-Beitrag beispielsweise den Fall einer Frau, die das Testament ihres Mannes nicht gefunden hatte. Daraufhin fand ein Kontakt zu ihrem verstorbenen Mann statt, der ihr mitteilte, wo das Testament liegen würde. Die Frau sah nach und das Testament befand sich tatsächlich an dem angegebenen Ort.

Bernard Jakoby beschäftigt sich unter anderem intensiv mit Nahtoderfahrungen und Nachtodkontakten. Zu diesem Thema hat er einige Bücher geschrieben und hält Vorträge.

Ähnliche Beiträge

05 Juli 2021

Einführung von Johannes Stampf in die Bedeutung des Lebens nach dem Leben: Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen dem Leben als Mensch auf Erden und in der ewigen (geistigen) Welt.

09 Juli 2021

Es gibt Menschen, die können dank ihrer medialen Begabung mit Tieren auf geistiger Ebene kommunizieren. Dabei ist es gleichgültig, ob das Tier lebt oder verstorben ist.

10 Juli 2021

Manche Seelen gehen nicht den Weg ins Licht, wenn sie verstorben sind. Sie bleiben somit in einer Zwischenspähre hängen. Das bedeutet, dass sie sich geistig noch sehr nahe auf der Erdebene...